Hintergrund
  • Teaser
    Die CDU Spandau hat ihr Verkehrskonzept für Spandau vorgestellt. Mit einem breiten Mix der unterschiedlichen Verkehrsträger präsentieren die Christdemokraten ihre Vorstellungen davon, wie Spandaus Verkehrsinfrastruktur mit den steigenden Einwohnerzahlen mitwachsen kann.

  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Aktuelle Meldungen
29.05.2020
Schulausschuss stimmt mehrheitlich für weitere 5. Klasse am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium
Kleebank sperrt sich weiter
Im Schulausschuss wurde der gemeinsame Antrag von CDU und FDP zur Einrichtung einer weiteren fünften Klasse am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium mehrheitlich angenommen. Bezirksbürgermeister Kleebank wehrt sich weiter gegen den Wunsch der Schule und der Eltern. Der Antrag wird nun in der BVV behandelt.
Patrick Wolf, bildungspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Spandau

Dazu erklärt Patrick Wolf, bildungspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Spandau:
„Wir stehen an der Seite des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums. Elternvertreter und Schulkonferenz haben sich übereinstimmend und überzeugend für die Einrichtung einer zweiten grundständigen MINT-Klasse eingesetzt. Die Schulbewerberzahlen bestätigen unseren Antrag. Auch der in der Ausschusssitzung anwesende Gesamtelternvertreter hat noch einmal sehr deutlich und sachlich fundiert, Position für eine weitere fünfte Klasse bezogen. Der Eindruck, dass Bezirksbürgermeister Kleebank hier aus rein ideologischen Gründen handelt, verfestigt sich.


Es ist ein Scheinargument, dass Grundschulen geschwächt werden, wenn man an Gymnasien weitere grundständige Klassen einrichtet. Kleebank stört sich nämlich nicht geringsten daran, dass für die B.-Traven-Schule mit Primarstufe sogar der komplette Einzugsbereich der Grundschule geändert werden muss. Hier handelt es sich allerdings um eine Gemeinschaftsschule, die Kleebank für sich zum Prestigeprojekt auserkoren hat. Es ist also ganz offenbar der Schultyp, der bei Kleebank über Wohl und Wehe entscheidet.

Für uns ist nicht entscheidend, ob hinter dem Namen der Schule ‚Gymnasium‘ oder ‚ISS‘ steht. Jeder soll so individuell gefördert und gefordert werden wie möglich. Für uns geht es um Sachargumente. Die Zeit bis zum neuen Schuljahr drängt. Wir werden in der kommenden BVV weiter für das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium kämpfen.“

 



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Weitere Informationen dazu auf CDU-Fraktion Spandau
Meldungen (78)
...weitere Meldungen
Personen (1)
Weitere Informationen dazu auf CDU-Fraktion Berlin
Meldungen (154)
...weitere Meldungen
Themen (4)
Dokumente (23)
...weitere Dokumente

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Suche
Impressionen
Termine